Stille

Die STILLE ist ein Kraftspender, sie hilft dir dich selber wieder besser wahr zu nehmen.

Stille 🧘‍♀️Stille.png

Wie oft gehst du in die Stille? Hast du in deinem hektischen Alltag überhaupt Zeit still zu sein? 🏭

Wie schaut es bei deinem Kind aus? Hat dein Kind noch die Möglichkeit täglich mindestens ein Mal in die Stille zu gehen? Wie viel Zeit bleibt deinem Kind bei Kindergarten, Musikschule, Tanzstunde, Flötenunterricht, Gitarrenkurs, Schwimmkurs, Nachmittagsbetreuung, Friseurtermin, Tantenbesuch, Lieblinsgfernsehserie, und und und 🚴‍♀️🏇🤾‍♂️🏊‍♂️⛹️‍♀️🎹

Natürlich willst du deinem Kind alles ermöglichen. Es soll doch bereits früh gefördert werden. Wahrscheinlich wurdest du als Kind nicht zum Tanzunterricht geschickt und deswegen ist es dir für dein Kind umso wichtiger. Immerhin hat es so viel Freude an der Bewegung zur Musik. 💃🕺

Und es ist auch völlig klar, dass dein Kind zum Schwimmunterricht geht, es hat doch letztes Jahr einen Kurs gemacht. Damit es das Gelernte nicht umsonst erlernt hat, ist es doch wichtig einen Auffrischungskurs zu machen, da drann zu bleiben. 🏊‍♂️🤽‍♀️

Der Kindergarten ist dir wichtig, damit du zu deiner Aus-Zeit kommst und damit die sozialen Kontakte deines Kindes gefördert werden, denn ihr wohnt in einer Wohngegend wo keine/wenig anderen Kinder sind. 👧👦🧒🧑

Dein Kind singt so gerne und hat wirklich ein musikalisches Talent. Das hast du bereits gemerkt als es ein paar Monate alt war und im Rhythmus mitgeschaukelt hat. Genau deswegen bist du mit deinem Kind bereits als Baby in den Klangraum und hast dann natürlich die alters aufbauenden Kurse weiter mit ihm besucht. Und du siehst die tollen Fortschritte die es macht. 🎹👩‍🎤👨‍🎤

Die Tante „müsst“ ihr ebenfalls besuchen, immerhin verschenkt die zu den Geburtstagen sehr teure Geschenke. 🎂🎁

Auch die Lieblings Sendung kannst du deinem Kind nicht vorenthalten, du selbst weißt wie wichtig dir gewisse Serien oder Filme sind. Also ist es völlig klar, dass dein Kind diesen Genuss zum Abschalten genauso haben soll. 📺

Egal für welche Aktivitäten du dein Kind angemeldet hast…du wirst für dich immer einen Grund finden warum es wichtig ist das zu machen. Du willst sicher das Beste für dein Kind! Du liebst es und möchtest es auf jeden Fall fördern! 👪🤱💓💗
Ich verstehe das! 🙂

Doch…halte kurz inne…
setze dich auf einen Stuhl,
deine Füße müssen Kontakt mit dem Boden haben,
dein Rücken sollte aufrecht sein.

Schließe deine Augen, lege eine Hand auf deinen Bauch,
die andere Hand legst du auf deinen Brustkorb.

Und nun spüre wohin dein Atem fließt.

Einatmen…Bauch raus (das Zwerchfell senkt sich)
Ausatmen…Bauch rein (das Zwerchfell hebt sich)

Flügel heben und senken, wie ein Vogel im Wind, der seine Schwingen hebt und senkt…einatmen…ausatmen…🦅

Spüre wie du still wirst! Deine Gedanken werden höchstwahrscheinlich Purzelbäume in deinem Kopf schlagen. Das ist ok, lasse sie turnen, irgendwann sind sie erschöpft…

Mache diese Übung 10 Minuten lang,
stelle sicher, dass du nicht gestört wirst!!!

Nach diesen 10 Minuten in denen du einfach nur geatmet hast, öffne deine Augen und blicke dich im Spiegel an.

Und jetzt frage dich: „ Was brauche ich wirklich?“ „Was braucht mein Kind wirklich?“

Die STILLE ist ein Kraftspender, sie hilft dir dich selber wieder besser wahr zu nehmen. Sie hilft dir wirklich wichtiges von unwichtigem zu unterscheiden.
Sie hilft dir KLAR zu sehen/spüren! 🌈💗